Allgemeine Tipps & Tricks

Einleitung

Dieser Beitrag enthält einige allgemeine Tipps & Tricks, welche du im Spiel probieren kannst und beantwortet ein paar grundlegende Fragen, die auftauchen können. Dieser Beitrag enthält keine Spoilers von tatsächlichen Rätseln, aber wenn du ganz unvoreingenommen an das Spiel herangehen willst, ist es besser, den Beitrag nicht zu lesen.

Allgemeine Tipps über das Spiel

  • Yarny ist ein zerbrechliches, kleines Wesen, das viel Liebe braucht. Er wird viele Tode sterben während du spielst. Es gibt viele Fallen und bösartige Tierchen, die den kleinen Yarny fressen wollen. Mach dir aber keine Sorgen. Obwohl er stirbt, wird er immer zurück kommen und soweit ich das überblicke, ist es nicht möglich das Spiel soweit in den Sand zu setzten, dass du den Level neu starten musst (ausser du hast noch keinen Checkpoint erreicht, wenn Yarny stirbt)
  • Die Steuerung braucht Übung. Lass dich nicht frustrieren, wenn etwas nicht beim ersten Anlauf klappt. Ich habe schon lange aufgehört zu zählen, wie häufig Yarny gestorben ist. Level 1 ist ein guter Level, um die Grundinteraktionen zu lernen und zu üben. Es gibt am Anfang auch ein kleines Tutorial, das die wichtigsten Steuerungselemente erklärt. Es ist ausserdem viel einfacher mit einem Gamepad als mit der Tastatur.
  • Wenn Yarny stirbt, musst du nicht ganz von vorne anfangen, sondern immer bei einem Checkpoints. Du kannst auch aus freien Stücken zu einem solchen zurückkehren, falls du nicht mehr weiterweisst oder Yarny steckengeblieben ist. Dies kannst du entweder durch langes Drücken der [END]-Taste auf der Tastatur oder langes nach unten drücken auf dem Gamepad erreichen.
    Das Spiel hat zwei verschiedene solcher Checkpoints

    • Die Kleinen: Faden. Jedes mal wenn du auf Extra-Faden stösst, hast du einen kleinen Checkpoint erreicht. Falls Yarny stirbt, kehrst du hierhin zurück. Falls du das Spiel ausschaltest, wirst du dann allerdings zum nächsten grossen Checkpoint zurück transportiert.
    • Die Grossen: Diese sind durch ein wirbelndes Licht um den Extra-Faden markiert. Falls du es bis zu einem solchen Checkpoint schaffst, kannst du das Spiel ausschalten und beim nächsten Spielstart hier weiterfahren.
      WhirlingLight
  • Du startest jeden Level über ein Bild im Hauptteil. Du musst die einzelnen Bilder suchen. Dazu musst du schwingen, klettern und Springen. Du hast aber immer genug Faden.
    Das Bild zeigt dir, was du in einem Level bereits erreicht hast.LevelStart

    • Silbernen Stern: Du hast diesen Level abgeschlossen.
    • Gold Crown: Du hast diesen Level in einem Rutsch ohne zu sterben abgeschlossen.
    • Blumige Knöpfe: Anzahl Geheimnisse, die du schon gefunden hast.
  • Falls du wie ich an Motion Sickness leidest, hüte dich vor Level 5: Entgleist und Level 11: Das letzte Blatt (insb. Level 5). Frage evtl. jemand anderen die Passagen für dich zu spielen, denn das Spiel ist ansonsten jede Minute wert. Eine Anleitung, wie du deinen Speicherstand mit jemandem teilen kannst, findest du in dieser FAQ. Ich empfehle das Spiel in kleinen Dosen zu absolvieren – von Checkpoint zu Checkpoint mit langen Pausen dazwischen, falls du mit einem Level Probleme hast.

Allgemeine Tipps über die Puzzles

  • Viele der Rätsel involvieren ein Objekt, dass du hin- und herschieben musst. Halte die Augen nach solchen Objekten offen.
  • Viele der Rätsel haben nicht nur eine Lösung. Es kommt immer mal wieder vor, dass du eine Schlaufe gar nicht brauchst, weil du einen anderen Weg genommen oder weiter gesprungen bist als vorgesehen. Einige dieser Schlaufen werden aber auch benötigt, um ein Geheimnis zu finden.
  • Achte darauf, den wertvollen Faden nicht zu verschwenden.
  • Beachte, dass die Höhe auf welcher du schwingst, darüber entscheidet, wie weit die Dinge, die du erreichen willst entfernt sein können – aber auch darüber, ob Yarny einen Sturz überlebt oder nicht.
  • Falls du fürs Schwingen nach unten klettern möchtest und dabei nicht genug Faden zur Verfügung hast, versuche, ob es funktioniert, wenn du den Faden oben anknüpfst. Das funktioniert natürlich nicht, wenn Yarny selber keinen Faden mehr zur Verfügung hat.
  • Es gibt aber auch Rätsel bei denen du nicht genug Faden hast, FALLS du diesen festmachst

Allgemeine Tipps über die Geheimnisse

  • In jedem Level gibt es 5 Geheimnisse. Einige sind versteckt, andere sind einfach zu sehen und zu erreichen und anderen sieht man zwar auf den ersten Blick, aber man hat keine Ahnung, wie man es erreicht.
  • Level 11 ist ein bisschen speziell, da er aus zwei Teilen besteht (einige bezeichnen den zweiten Teil auch als Level 12). Der erste Teil hat keine Geheimnisse, der zweite schon.
  • Manchmal muss man für ein Geheimnis zurückgehen auch wenn man bereits einen Checkpoint erreicht hat.
  • Überprüfe Schlaufen, die für das Weiterkommen sinnlos erscheinen.
  • Manchmal muss man auch ein Objekt öffnen, um ein Geheimnis zu finden.
  • Wenn du ein Geheimnis gefunden hast, wird es für den aktuellen Speicherstand als gefunden markiert. Falls du den Level nochmals spielst, ist das Geheimnis bereits weg. Ein Glitzern deutet an, wo du bereits ein Geheimnis gefunden hast.
  • Das gilt auch, wenn du während dem Holen eines Geheimnisses stirbst. Wenn du das Geheimnis erfolgreich erreicht hattest, musst du dies nicht nochmals holen.
  • Einige der Geheimnisse sind gut versteckt und kaum zu sehen.

Tipps für diejenigen, die keine Problem mit Spoilers haben

Spoiler
  • Falls du zwei Stellen zum Faden anbinden nahe beisammen findest, frage dich, ob eine Brücke nützlich wäre.